NEWS

NEWS


Der neue saVior – neuer Name, neues Design, neue Norm

Die Aktualisierung der EN 469:2020 bringt auch Anpassungen an bestehende Schutzanzüge nach EN469:2005 mit sich. In diesem Zusammenhang ist auch ein neues LHD Modell entstanden: saVior.

Veröffentlicht: 04.10.2021

Als Nachfolgemodell des bewährten V-Force Schutzanzugs, welcher mit der EN469:2005 eingeführt wurde, basiert er auf den bereits langjährig bewährten Schnitten und Features des Bestsellers und wurde im Design und einzelnen funktionellen Details angepasst.

Durch die neue Hosenträgerkonstruktion wurde eine zusätzliche Verstellmöglichkeit in der Länge eingebaut, um den richtigen Sitz der Hose der Komfort-Hosenträger noch weiter zu optimieren. Die bereits beim Modell Kinetic erprobten Partikelschutzlösungen sind auch für verschiedene Modell-Varianten des saVior erhältlich. So wird das Eindringen von Rauchgasen durch zusätzliche Verschlüsse an Jacke und Hose minimiert. Die bereits im V-Force Max eingearbeitete Vorrichtung für das integrierte Rettungssystem ist entsprechend weiterhin im saVior vorzufinden, sodass das Mitführen des Rettungssystems optional möglich ist.

Die neue EN469:2020 – was bedeutet es zusätzlich für den Träger?

Eine Messung des Kontaktwärmedurchgangs bei Leistungsstufe 2, also der Wärmedurchgang bei Kontakt mit heißen Oberflächen, wird ab sofort zwingend auch bei Schutzanzügen geprüft. Nicht nur beim saVior, sondern auch bei älteren Modellen nach EN 469 wurde dies bei der LHD schon länger zusätzlich geprüft. Da hierbei eine reine Prüfung des Lagenaufbaus nicht für ausreichend gehalten wird, lässt die LHD ihre Modelle zusätzlich im Bereich der Ellenbogen und Knie prüfen. Die Kniekonstruktion des saVior ermöglicht durch ihre besondere Schnittführung somit nicht nur eine gute Beweglichkeit, sondern ist auch für besondere Anforderungen, so z.B. dem Knieen auf heißen Böden, optimiert.

Eine weitere Änderung der Norm ergibt eine steigende Performance der Schutzbekleidung für den Träger. So wurden die unterschiedlichen Materialaufbauten des saVior nun – wie in EN 469:2020 – gefordert, zusätzlich auch im Neuzustand geprüft. Da sich bei vielen Schutzanzügen die Werte des Wärmedurchgangs nach Wäschen meist verbessern, kann der Träger des Anzugs sich durch die Erneuerung des Vorgangs so auf einen noch sicheren Anzug freuen.

Mehr über den neuen saVior Schutzanzug erfahren Sie hier: www.lhd-group.com/fire-rescue.


WOLLEN SIE MEHR ERFAHREN? WIR HELFEN IHNEN GERNE PERSÖNLICH WEITER!

Sarah Dolgi

Manager PR & Marketing

+49 2236 3307 450

pr@lhd-group.com

WIR FREUEN UNS AUF
IHREN BESUCH!

SIE MÖCHTEN NICHTS MEHR VERPASSEN?

Folgen Sie uns im Social Media und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

LHD Group Deutschland GmbH

Herseler Str. 20-24
50389 Wesseling
Deutschland

+49 2236 3307 100
info@lhd-group.com

© 2022 LHD Group Deutschland GmbH

  • Diese Webseite wurde realisiert von
Kontakt
Follow us